• startbild1.jpg
  • startbild2.jpg
  • startbild3.jpg
  • startbild4.jpg

Liebe evangelische Glaubensschwestern und Glaubensbrüder,

Ein Haus ist mehr als die Summe der Steine, aus denen es gebaut ist – verbindet man doch damit für jeden Menschen elementare Dinge wie Heimat, Geborgenheit oder Zusammengehörigkeit. Was im Allgemeinen auf jedes Haus zutrifft, gilt noch vielmehr für ein Pfarrhaus. So ist es auch in Deutsch Jahrndorf: Zusammen mit der Kirche und der als Gemeindezentrum genutzten Alten Schule ist das Pfarrhaus das dritte, deutlich sichtbare Zeichen ihrer evangelischen Identität. Diesem Gebäude soll nun für die nächsten Jahrzehnte wieder eine neue innere und äußere Fassung gegeben werden.

Als eine der kleinsten evangelischen Gemeinden in Österreich ist die Pfarrgemeinde Deutsch Jahrndorf nicht in der Lage, die gesamten Baukosten, die sich im Bereich von 180.000 € bewegen, alleine zu tragen. Die Pfarrgemeinde Deutsch Jahrndorf ist daher für die Möglichkeit dankbar, im Rahmen der Nordburgenländischen Haussammlung um Unterstützung für unser Bauprojekt zu ersuchen.

Am 27. Oktober 2019 werden wir die Haussammlung Nord in Pöttelsdorf und Walbersdorf durchführen und sagen jetzt schon herzlichen Dank für Ihren Beitrag, der einen unerlässlichen Baustein zur Realisierung des Vorhabens bildet!

Das Presbyterium legt Ihnen die Sammlung nahe, da wir in den letzten Jahren wiederholt von anderen Pfarrgemeinden großzügig unterstützt wurden!

erntedank2019

Begegnungstag web

Weiter Info ...

100Jahre Frauenrecht web

Weitere Info ...